Dies & Das

Ein Hip Hop Track, der den Übergang von den alten Zeiten zu den neuen hin darstellt. Ein bisschen Jump Around Feeling, welches mit Dancehall und Reggae gespickt in einen modernen Flavor überspringt, während die Lyrics eher abstrakte Metaphern bilden. 

Endlich habe ich es geschafft, einen neuen Tune für dieses Jahr hochzuladen. Der Track heißt "Wer sich zum Licht wendet" und geht im Chorus weiter mit den Worten "...hat den Schatten hinter sich. Auf dem Weg nach vorne, ist das Brett vorm Kopf hinderlich. Stülp das Außen um und es wird alles innerlich. Wer aufhört zu suchen, ist hier im Jetzt und findet sich!"

Zu den Oldschool Tunes hat sich ein "neuer" hinzugesellt. Wenn das mal nicht ein Paradox ist. Das Lied selbst ist ein ebensolches, weil es trotz der düsteren Aussicht und der melancholischen Stimmung eine positive Wendung besitzt.

Der Text zum Song entstand schon ca. 2000 rum und wurde von mir auf diverse Riddims aufgenommen, weiter entwickelt und umgeschrieben. Erst ca. 2007 als wir mit Leo´s Den so einige Gigs und Kollaborationen mit Ganjaman hatten, wurde der auf seinen September Riddim eingesungen. Zum Oldschool-Tune.

Wie man sieht, ist das Layout und die Benutzerführung völlig neu überarbeitet. Ein neues Flat-File-CMS und ein neues Schrift-Logo. Der Amboss und die drei Streifen sind geblieben. Die Farben sind alle in Blau- und Gelbtönen, wobei diese nichts symbolisieren bzw. sympathisieren etc. sollen, sondern schon immer meine Lieblingsfarben waren.

Inhaltlich geht es um den immer mehr werdenden Einfluss der "digitalen Welt" auf unseren Alltag. Scheinbar wird die Agenda des Transhumanismus in dieser Richtung immer weiter auf die Spitze getrieben und was möglich ist, auch gemacht. Der Mensch degeneriert somit völlig und kann sich dann als Held in einem Metaverse seinen Pokal gewinnen, denn in der Natur findet er sich wohl in ein paar Generationen nicht mehr zurecht. Wenn es so weiter geht.

Das Fernsehen wird heute immer mehr abgelöst von den "sozialen" Medien. Youtuber sind auch schon bald wieder ein alter Hut und TikTok auf den Smartphones immer mit diversen qualitativ unterschiedlichen Inhalten verfügbar. Das war schon vor dem Jahr 2000 fast abzusehen. Aus diesem Jahr ist einer der Fernseh-kritischen Artikel entstanden, der hier noch einmal hochgeladen werden soll.

2G oder 2U? Genesen und geimpft oder unerkrankt und ungeimpft? Links oder rechts? oben oder unten? Immer wird eine Seite gegen eine andere aufgehetzt. Und wem nutzt dies? Wer fördert dies? Ein Artikel, wie er ähnlich schon vor 20 Jahren als Dread vs. Comb Newsletter rauskam, aber sich seitdem scheinbar nicht viel geändert hat.

Schon vor über 20 Jahren habe ich einen Text über die Entstehung der Soundystems in Jamaika geschrieben. Inspiriert und gecoacht von meinen damaligen Mentoren Thomas und Gerhard, aka. Fred & Barney Soundsystem aus München wurde dieser Text von einigen anderen Seiten angefragt und er wurde mit Nennung meines damaligen Pseudonyms "sunOne" gerne geteilt. Schließlich landete er auf meinem damaligen Portal "Dread vs. Comb Edutainmant" und von dort aus gedruckt im "R-evolution Magazin". 

Hätt Hätt liegt im Bett, konnte und Würde sind eine Bürde! Kennt man doch. Hat jeder in seinem Leben mal mit zu tun.